Rems-Murr-Kreis

Deutscher Wetterdienst hebt Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter auf

Gewitter_0
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Der Deutsche Wetterdienst hat die Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter, die bis 13.30 Uhr galt, aufgehoben. 

Zurvor hatte der Wetterdienst vor schwerem Gewitter im Rems-Murr-Kreis am Donnerstag (13.08.) gewarnt. Die Warnung galt bis voraussichtlich 13.30 Uhr und betraf den südlichen Teil des Rems-Murr-Kreises. Nach Angaben des Wetterdienstes besteht die Gefahr von schweren Gewittern der Stufe 3 (von 4). Es könne zu schweren Schäden an Gebäuden kommen. Bäume könnten entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Außerdem könnten Keller und Straßen überflutet werden. Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen seien möglich.

Außerdem hatte der Deutsche Wetterdienst vor starkem Gewitter im Nordosten des Rems-Murr-Kreises gewarnt. Die Unwetterwarnung galt dort bis 12 Uhr und wurde als Stufe 2 (von 4) eingestuft.