Rems-Murr-Kreis

Deutscher Wetterdienst warnt vor Glatteis im Rems-Murr-Kreis

Auto im Winter Schnee Glatteis
Symbolbild. © Habermann/ZVW

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am frühen Mittwochabend (09.12.) eine Warnung vor Glatteis herausgegeben. Im Rems-Murr-Kreis und in der Region Stuttgart bestehe in den Abendstunden "die Gefahr des Auftretens von örtlichem Glatteis".

Laut DWD treten starke Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr auf. Die Meteorologen warnen: "Vermeiden Sie Autofahrten!". Falls Sie doch ins Auto steigen müssen, hier ein paar Tipps vom ADAC zum Fahren bei Schnee und Eis:

  • Niedertouriges Fahren im hohen Gang erleichtert das Weiterkommen auf glatten Straßen – die Reifen bauen besseren Grip auf.
  • Ruckartige Lenkbewegungen vermeiden. Gerät das Fahrzeug auf gerader Strecke trotzdem ins Schleudern, sollte man auskuppeln, bremsen und schnell, aber gefühlvoll gegenlenken.
  • Gerät das Auto in der Kurve aus der Bahn, sollten Fahrer keine hektischen Manöver ausführen, sondern kurz und fest aufs Bremspedal treten. Am Steuer nur sanft korrigieren, rät der ADAC: „Meist reichen wenige Stundenkilometer Tempoabbau, und das Auto ist wieder kontrollierbar.“
  • Besondere Vorsicht ist bei schwankenden Temperaturen um den Gefrierpunkt geboten. Jetzt kann sich die Fahrbahnoberfläche ständig verändern.
  • Ist die Fahrbahn mit Eis überzogen, etwa nach Eisregen, hilft nur eins: Auto stehen lassen.