Rems-Murr-Kreis

Deutscher Wetterdienst warnt vor Starkregen am 11. Mai

Gewitter Wolken Regen Sturm Wetter Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Montagvormittag (11.05.) eine amtliche Warnung vor Starkregen im Rems-Murr-Kreis herausgegeben. Laut DWD kann es im Kreis voraussichtlich bis 15 Uhr zu heftigen Regenfällen kommen. "Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich", so die Warnung.

Auch für den Raum Stuttgart wurde eine solche Warnung herausgegeben. Sie gilt ebenfalls bis 15 Uhr.

Starkregen

Von Starkregen spricht der DWD bei großen Niederschlagsmengen pro Zeiteinheit. Er fällt meist aus konvektiver Bewölkung (z.B. Cumulonimbuswolken). Starkregen kann zu schnell ansteigenden Wasserständen und (bzw. oder) zu Überschwemmung führen, häufig einhergehend mit Bodenerosion.

Der DWD warnt deswegen vor Starkregen in zwei Stufen (wenn voraussichtlich folgende Schwellenwerte überschritten werden):

  • Regenmengen 15 bis 25 l/m² in 1 Stunde oder 20 bis 35 l/m² in 6 Stunden (Markante Wetterwarnung)
  • Regenmengen > 25 l/m² in 1 Stunde oder > 35 l/m² in 6 Stunden (Unwetterwarnung)