Rems-Murr-Kreis

Die besten Apps für den Urlaub

1/17
selfie-900001_1920_0
Entspannter Urlaub mit den richtigen Smartphone-Apps: So kann das aussehen. © Online-Praktikant
2/17
_1
Google Übersetzer App im Google Play Store.
3/17
_2
Google Übersetzer App im App Store.
4/17
_3
Sicher Reisen App im Google Play Store.
5/17
_4
Sicher Reisen App im App Store.
6/17
_5
AroundMe App im App Store.
7/17
_6
Währungsrechner-Finanzen100App im Google Play Store.
8/17
_7
Währungsrechner-Finanzen100 App im App Store.
9/17
_8
Foursquare App im Google Play Store.
10/17
_9
Foursquare App im App Store.
11/17
_10
12/17
_11
Komoot App im Google Play Store
13/17
_12
Komoot App im App Store.
14/17
_13
Snapseed App im Google Play Store.
15/17
_14
Snapseed App im App Store.
16/17
_15
MyPostcard App im Google Play Store.
17/17
_16
MyPostcard App im App Store.

Waiblingen. Mittwoch beginnen die Sommerferien in Baden-Württemberg. Auch im Urlaub darf bei den Meisten das Smartphone nicht fehlen. Die richtigen Apps auf dem Handy können dabei helfen, dass die Ferien entspannend werden. Wir haben eine Übersicht über die besten Reise-Apps zusammengestellt. Alle vorgestellten Apps sind im App-Store oder Google Play Store mit mindestens vier von fünf Sternen bewertet. 

Die Basics:

Die Speisekarte im Restaurant übersetzen, die nächste Tankstelle finden und immer das richtige Trinkgeld geben: diese Apps helfen dabei, in einem fremden Land zurechtzukommen. Sie sollten für einen unkomplizierten Urlaub auf keinem Handy fehlen. 

Google Übersetzer:

Die App ist ein echter Klassiker unter den Übersetzungsprogrammen. Für den Urlaub besonders praktisch ist die Offline-Funktion. Bevor man verreist, einfach damit Zuhause die gewünschte Sprache herunterladen und dann auch ohne W-LAN übersetzen. So ist man auch im Ausland nie wieder sprachlos. Mit der Echtzeitübersetzungsfunktion ist sogar möglich per Kamera in andere Sprachen übersetzen: Dafür die Handykamera auf einen Text halten und die Übersetzung erscheint auf dem Handydisplay.

Sicher Reisen:

Eine App für alle, die beim Verreisen gerne auf Nummer sicher gehen. Die offizielle App des Auswärtigen Amts stellt alle nötigen Informationen für einen möglichst reibungslosen Urlaub bereit. Dort gibt es Tipps für die Reisevorbereitung und Notfälle, außerdem Reise- und Sicherheitshinweise, sowie die Adressen der deutschen Vertretungen im Ausland.

AroundMe:

Nie wieder orientierungslos durch eine fremde Stadt irren: Mit der AroundMe-App behält man den Überblick. Sie erkennt den eigenen Standort und findet alle wichtigen Orte darum herum. In 17 Kategorien listet die App Treffer in der unmittelbaren Umgebung auf: Von der nächsten Bankfiliale oder Tankstelle bis zum nahegelegenen Kino oder Hotel. Die Entfernung wird in Metern angezeigt und ein Pfeil zeigt die Richtung an, so dass man sein Ziel auf keinen Fall verfehlen kann.

Währungsrechner - Finanzen100:

Der Name ist Programm: Über 160 verschiedene Währungen kann die App auch ohne Internetverbindung ineinander umrechnen. Auf Reisen ist auch der integrierte Trinkgeldrechner nützlich. Einfach den Rechnungsbetrag und den gewünschten Prozentsatz eintippen, schon spuckt die App das Ergebnis in beiden aktuell gewählten Währungen.

Unterhaltung:

Langeweile im Urlaub? Nicht mit diesen Apps. Sie verraten die spannendsten und schönsten Orte.

Foursquare:

Auf der ganzen Welt die angesagtesten Hot-Spots, wie Clubs, Bars und Restaurants finden: In der Foursquare-App gibt eine globale Community hilfreiche Tipps. Außerdem ist die App lernfähig: Wer Vorlieben hinzufügt und Orte bewertet, erhält persönliche Empfehlungen.

BuchschrankFinder:

Für Bücherwürmer lohnt sich der BuchschrankFinder. In der App sind fast alle öffentlichen Bücherschränke gesammelt, in denen jeder ein Buch für andere hinterlassen und selbst völlig kostenlos ein Buch entnehmen kann. Damit findet man auch unterwegs immer frischen Lesestoff. Im deutschsprachigen Raum gibt es schon rund 1400 solcher Schränke.

Komoot:

Wer im Urlaub lieber aktiv die Natur genießen will, als stundenlang am Strand zu liegen, sollte sich die Outdoor-App Komoot herunterladen. Sie ist eine tolle App für alle Wander-Fans. Komoot bietet nicht nur fertige Wanderungen, Fahrrad-, Rennrad oder Mountainbike Touren an, sondern erlaubt es auch, eigene Touren mit Details wie Wegbeschaffenheit, Schwierigkeit, Distanz und Höhenmetern zu planen. Mit der Offline-Funktion kann man die Planung schon vom Rechner Zuhause erledigen und die Tour später vom Handy abrufen.

Fotos:

Von einem tollen Urlaub möchte man auch schöne Erinnerungsfotos. Mit diesen Apps ist es ganz einfach, das Beste aus den Bildern herauszuholen.

Snapseed:

Ob die Urlaubsfotos in sozialen Netzwerken gepostet werden oder nicht, der Fotoeditor Snapseed sollte auf keinem Handy fehlen. Mit der App kann man Bilder wie ein Profi bearbeiten. Mit Effekten, die Stimmung des Bildes ändern, durch Filter Bilder verschönern oder sogar ungebetene Gäste aus Gruppenbildern zu entfernen – mit Snapseed werden Schnappschüsse perfekt in Szene gesetzt.

MyPostcard:

Im Urlaubsort gibt es keine schönen Postkarten? Mit der MyPostcard-App ist es möglich eigene Fotos als echte Postkarten zu verschicken. So funktioniert’s: Einfach ein Foto mit dem Handy schießen und über die App hochladen. Dann nur noch den Postkartentext hinzufügen und abschicken. Die Postkarte wird vom App-Anbieter ausgedruckt, frankiert und per Post an die angegebene Adresse geschickt. Mit einem Preis von rund zwei Euro pro Karte kostet das Ganze nicht mehr als eine traditionelle Karte plus Porto.