Rems-Murr-Kreis

Die genauen Hintergründe, warum Stihl und Kärcher der Akku-Allianz von Bosch nicht beitreten wollen

stihl
Stihl-Akkufertigung in Hohenacker. © Stihl/Günther Bayerl

Stihl und Kärcher lehnen es ab, der von Bosch und Gardena ins Leben gerufenen Akku-Allianz beizutreten. Diese hat auch das erklärte Ziel, durch einheitliche, genormte Akkus Müll zu reduzieren und die Umwelt zu schonen. Wie kann man da dagegen sein? Wir haben noch einmal genauer bei Stihl und Kärcher nachgefragt.

„Offen für sinnvolle Kooperationen, wenn andere Kärcher-Akkus nutzen“

„Grundsätzlich sind wir offen für sinnvolle Kooperationen, im Rahmen derer andere

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar