Rems-Murr-Kreis

Die Impfstoff-Ungerechtigkeit: Im Kreisimpfzentrum Waiblingen gibt's so wenig, dass er fast ausgegangen wäre

Kreisimpfzentrum
Ach ja, schön wär’s, sich zur im Kreisimpfzentrum so hübsch dargestellten Impfung anmelden zu können. Einen Termin zu ergattern gleicht aber schon beinahe einem Sechser im Lotto. Denn zum Termin gehört der Impfstoff. Und der ist nicht vorhanden. © ALEXANDRA PALMIZI

Der Brief ist durchweg so höflich formuliert, wie man’s von Landrat Richard Sigel kennt. Doch man spürt’s brodeln – und zwar nicht nur zwischen den Zeilen. Landrat Richard Sigel hat ans Sozialministerium geschrieben. Und im ersten Satz schon das zentrale Empfinden benannt, das im Rems-Murr-Kreis für angehaltenen Atem bis rote Köpfe sorgt, sobald die Rede auf Impftermine kommt: „Viel Frust“.

Die Verteilung des Impfstoffs durch die Landesregierung, sagt Landrat Richard Sigel, sei für

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich