Rems-Murr-Kreis

Die Krise raubt vielen den Schlaf: Tipps für eine bessere Nachtruhe

Schlecht schlafen
Nicht schlafen können – das macht auf Dauer krank. © Adobestock/New Africa

Das Virus klaut uns nicht nur das gewohnte Leben, es beeinträchtigt auch die Nachtruhe vieler Menschen. Seit Ausbruch der Pandemie setzt uns die unsichere Situation zu. Doch schon vor dem Corona-Vakuum, das unser Leben prägt, wurden laut AOK mehr Schlafstörungen registriert.

Paul, 43 Jahre, beruflich gesattelt als Vertriebsmitarbeiter im internationalen Umfeld eines Maschinenbauunternehmens, konnte nach einem Jobwechsel und Umzug schlecht einschlafen. „Nachts habe ich mich gewälzt,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar