Rems-Murr-Kreis

Die tödliche Dimension des Coronavirus im Rems-Murr-Kreis

Abstrich
Corona-Abstrich. © Benjamin Büttner

Der erste Mensch, der in Deutschland einer Corona-Infektion erlag, war – auch wenn die meisten Quellen anderes besagen – wohl ein Mann aus dem Rems-Murr-Kreis: Der 67-Jährige aus Remshalden verstarb nach Angaben des Landratsamtes am 4. März; fünf Tage vor einem 78-Jährigen aus dem Landkreis Heinsberg und einer 89-Jährigen aus Essen, die als die ersten Corona-Toten in der Republik gelten.

Der Heinsberger und der Essener Befund allerdings wurden bereits am 9. März öffentlich bekannt.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar