Rems-Murr-Kreis

Die Weinlese im Rems-Murr-Kreis hat begonnen: Der erste Wein wird „super“

Weinlese
Kann ein Weinberg schöner sein? Zwei reife Frühburgunder-Trauben, blauer Himmel und Sonnenstrahlen – das ist Wengerter-Glück. © Gabriel Habermann

Die Beere ist dunkelblau, wirklich winzig, hat viel Kern, feste Haut und ein kleines bisschen Saft. Der schmeckt weich und süß, nach Wärme und Glück. Er schmeckt nach – Frühburgunder. Andreas Dobler, 29-jähriger Juniorchef vom gleichnamigen Weingut in Beutelsbach, hat im Schnaiter Wengert mit der Weinlese begonnen. Es sei, sagt er, so weit. Die Trauben sind reif, prall, weich. Sie müssen runter und dürfen keinen Regen mehr abbekommen. Sonst platzen sie. Das wäre ein

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar