Rems-Murr-Kreis

Entsetzen nach Razzia im Rems-Murr-Kreis: Ein LKW voller Waffen, Verdächtige in Wehrmachtsuniform und das Rechtsextremismus-Problem

400 Beamte durchsuchen in mehreren Orten Gebäuden nach Waffen und Sprengstoff - Razzia nach SEK-Einsatz in Einfamilienhaus
Ein ganz gewöhnliches Wohngebiet in einem ganz gewöhnlichen Ort im Rems-Murr-Kreis: Eine der Durchsuchungen führte das Spezialeinsatzkommando der Polizei am frühen Donnerstagmorgen nach Backnang-Sachsenweiler. © 7aktuell.de | Simon Adomat

„Wie können solche Mengen an Waffen und Nazi-Kram so lange unentdeckt bleiben?“ Diese Frage stellt Kreisrat Philip Köngeter, Mitglied der Piratenpartei und der Fraktion Die Linke/ÖDP sowie Stadtrat in Welzheim, am Tag nach den Razzien, die auch im Rems-Murr-Kreis Erschreckendes zu Tage gefördert haben: Es wurden Unmengen an Waffen gefunden, nicht nur, aber auch im Rems-Murr-Kreis.

Ein Waldstück und 17 Wohnungen in verschiedenen Bundesländern und Landkreisen waren durchsucht worden.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar