Rems-Murr-Kreis

Go-Ahead: Neues Jahr, altes Leid?

Go-Ahead: Jetzt besser? Nun ja_0
Auch im Januar klagen Remsbahn-Pendler über vollgestopfte und zu kurze Go-Ahead-Züge. © ZVW/Benjamin Büttner (Archiv)

Rems-Murr-Kreis.
Ein neues Jahr hat begonnen, aber die alte Liedweisheit unseres Lieblings-Soulsängers und Springsteen-Kumpels Southside Johnny gilt weiterhin: „Some things just don’t change“, manche Dinge ändern sich einfach nicht. Da kehrt man aus dem Urlaub zurück – und was findet man im Postfach? Beschwerden über Go-Ahead.

Bernd Hees mailte uns am 7. Januar: „Nachdem schon letzte Woche auf der Remsbahn nur zwei Waggons unterwegs waren,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar