Rems-Murr-Kreis

Grillplätze wegen anhaltender Hitze gesperrt

Symbolbild Grillen Wurst Blaulicht Polizei
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Murrhardt
Aufgrund der anhaltenden Hitze und damit verbundenen Waldbrandgefahr hat die Stadt Murrhardt nun das Grillen an öffentlichen Stellen verboten. Dieses Verbot gilt auch für das Grillen auf mitgebrachten Utensilien.

Ein weiterer Grund für die vorübergehende Sperrung der städtischen Grillplätze sei auch die schlechte Zugänglichkeit dieser für Einsatzkräfte im Fall eines Brandes, erklärt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Die Grillstellen werden wieder freigegeben, "sobald sich die Wetterlage geändert hat und ein gefahrloses Grillen wieder möglich ist", heißt es weiter. 

Darüber hinaus sind noch weitere Regelungen zu beachten. So gilt vom 01. März bis 31. Oktober im Wald ein grundsätzliches Rauchverbot. Dazu müssen offene Feuer mindestens 100 Meter vom Waldrand entfernt sein.