Rems-Murr-Kreis

Haußmann: Dramatische Auswirkungen für Gastronomie

„Das Land muss einen Plan auf den Tisch legen, wie es ab Februar mit der Gastronomie und den Beherbergungsbetrieben bei den Coronamaßnahmen verfahren will“, fordert Jochen Haußmann, gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, für das Land Baden-Württemberg und speziell für den Rems-Murr-Kreis zusammen mit dem Dehoga-Kreisvorsitzenden Michael Matzke. Letzterer verlangt außerdem, „dass in diesem Konzept auch ein Verfahren festgelegt wird, das garantiert, dass Hilfszahlungen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich