Rems-Murr-Kreis

Hurra: Heute ist Miesepeter-Tag

Schlechte Laune - Symbolbild_0
Dauernd mies drauf wie diese Mieze? Dann können Sie sich einmal im Jahr feiern lassen, nämlich am Miesepeter-Tag. © Bernd Klopfer

Waiblingen. Sind Sie ständig schlecht drauf? Haben Sie das Gefühl, die ganze Welt würde nur aus Idioten bestehen – und Sie selbst müssen das immer ausbaden? Dann freuen Sie sich, Sie dürfen an diesem 29. Januar feiern: Heute ist internationaler Miesepeter-Tag. 

Wie langweilig wäre doch unsere Welt, wenn es nur gut gelaunte Grinsenkatzen geben würde. Da loben wir uns doch den ewigen Griesgram, auf dessen schlechte Laune stets Verlass ist. Denn das Miesepetertum ist bisweilen recht unterhaltsam. Würden wir etwa über Kater Garfield lachen, wenn er jeden Tag fröhlich wäre? 

So gesehen müssen wir den schlecht Gelaunten dieser Erde eigentlich dankbar sein. Sie bringen Farbe in unseren Alltag und sorgen für die emotionalen Achterbahnfahrten, die unser Leben erst zum Abenteuer machen. Ach, ohne all die Motzer wäre unser Dasein doch unglaublich öde. Wer soll uns denn dann bitte anschreien, wenn nicht die Frustrierten? Gibt es etwa noch irgendjemand anderen, der diesen Job machen könnte? Das können doch nur die Miesepeter, es ist quasi ihr Markenkern. Darum wäre es auch fatal, wenn Menschen mit notorisch schlechter Laune plötzlich anfangen würden, ihren Gemütszustand mit Pillen zu bekämpfen. Um das klar zu sagen: Wir sind dagegen. Finger weg von Anti-Griesgram-Tabletten wie diesen:

Nachdem es auf diesem Planeten für beinahe alles und jeden einen Jahrestag gibt, haben auch die Schlechtgelaunten ein Fensterchen im Jahreskalender verdient, in dem ihnen Aufmerksamheit geschenkt wird. Dass der Miesepetertag am Geburtstag eines gewissen W. C. Fields gefeiert wird, ist kein Zufall. Wir ahnen, dass Sie jetzt gleich fragen wollen: W.C. wer? Doch damit haben Sie sich selbst entlarvt, nämlich als jemand, der vom US-Kino der 30er Jahre wenig Ahnung hat. Asche über Ihr Haupt!

Fields, Jahrgang 1880, war ein amerikanischer Schauspieler und Komiker, der vor allem in den 30er Jahren seine große Zeit hatte. Er spielte vorzugsweise Rollen, in denen die von ihm dargestellten Personen vorzugsweise durch schlechte bis extrem schlechte Laune auffielen. Das hat sich gelohnt: Dank des internationalen Miesepeter-Tags gelangt sein Name jedes Jahr erneut ins Bewusstsein der Menschen. Andere verstorbene Schauspieler können davon nur träumen. Wer sich eine Kostprobe vom Können des Schauspielers gönnen will, klickt einfach auf folgendes Video:


 

Der Miesepeter-Tag wurde übrigens in den USA ins Leben gerufen. Der englischsprachige Begriff daür ist Curmudgeons Day. Zu verdanken haben wir den Miesepeter-Tag dem Radiosender WBGZ Radio aus dem US-Bundesstaat Illinois. An dieser Stelle wollen wir dem Radiosender Respekt zollen für diese weitsichtige Entscheidung, die Journalisten jedes Jahr pünktlich auf den Tag ein schönes Thema liefert. So wollen wir das haben!

Wer einem Miesepeter etwas Gutes tun will, sollte sich damit übrigens noch bis zum 16. Februar gedulden: Da wird dann der Tu-einem-Griesgram-einen-Gefallen-Tag gefeiert (National Do a Grouch a Favor Day). Auf eines können Sie sich verlassen: Der Miesepeter wird Ihnen diese Aufmerksamheit garantiert danken - wahrscheinlich mit besonders schlechter Laune.