Rems-Murr-Kreis

Immer mehr gefälschte Impfpässe: Schon drei Betrüger im Rems-Murr-Kreis erwischt

Click and Meet
Mit dem Impfpass ungetestet zum Shoppen: Das weckt bei noch nicht Geimpften Begehrlichkeiten. © ALEXANDRA PALMIZI

Manchen Menschen ist es offenbar zu umständlich, sich auf Corona testen zu lassen. Lieber besorgen sie sich einen gefälschten Impfpass, verschaffen sich so auf kriminelle Weise Vorteile und nehmen dadurch in Kauf, andere anzustecken und zu schädigen. Die Fälle dieser Spielart des gemeingefährlichen Betrugs nehmen zu. Im Rems-Murr-Kreis ermittelt die Polizei nunmehr in drei Fällen. Im Raum Ulm und im Landkreis Reutlingen hat die Polizei sogar gewerbsmäßige Impfpass-Fälscher

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich