Rems-Murr-Kreis

Impfquoten: Rems-Murr-Kreis im letzten Drittel

5I7A3040a
Von diesen Fläschchen landen im Rems-Murr-Kreis und im Kreisimpfzentrum viel zu wenige: Im Vergleich zu anderen Kreisen hinkt der Rems-Murr-Kreis bei der Impfquote hinterher. © Gabriel Habermann

Jetzt sind die Zahlen offiziell. Und sie sind ernüchternd: Die Quote für die Erstimpfungen - die Impfungen in den Arztpraxen nicht mitgezählt - liegt im Rems-Murr-Kreis, Stand 2. Mai, bei 19,5 Prozent. Der Durchschnitt in Baden-Württemberg liegt bei 21,92 Prozent. Wobei es einen Kreis gibt, der schon 30,7 Prozent der Bürgerinnen und Bürger zumindest einmal geimpft hat. Es ist der Landkreis Emmendingen, der in der Region Südlicher Oberrhein im Regierungsbezirk Freiburg liegt. Dieser Kreis

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich