Rems-Murr-Kreis

Impftermin-Vergabe angespannt, und: Vorerst keine Erstimpfungen mehr mit Astrazeneca im KIZ in Waiblingen

Kreisimpfzentrum
„Astrazeneca wird im Kreisimpfzentrum (KIZ) in Waiblingen nicht mehr als Erstimpfung angeboten, nur noch auf Wunsch zur Zweitimpfung“, sagt Martina Keck, Sprecherin des Landratsamtes. „Dieses Angebot nutzen rund 20 Prozent.“ © ALEXANDRA PALMIZI

Mit der Erweiterung der Impfberechtigten auf Menschen der Prioritätsgruppe drei und die Ü-60-Jährigen ist die Lage bei der Impftermin-Vergabe angespannt. „Wir haben diese Woche 1600 neue Termine im Kreisimpfzentrum in Waiblingen eingestellt, die waren innerhalb von anderthalb Stunden weg“, sagt Martina Keck, Sprecherin des Landratsamtes.

Am Montag (3.5.) gab es laut Landes-Sozialministerium 264 097 Anrufversuche bei der Impf-Hotline 116 117 für Baden-Württemberg. Davon konnten 68 264

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich