Rems-Murr-Kreis

Infektionszahl niedrig, Sterbezahl hoch, Schorndorf ein Hotspot: Ein vertiefter Blick auf die Corona-Lage im Keis

Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gaby Schneider

Einerseits: Die Zahl der Neu-Infektionen im Rems-Murr-Kreis ist so niedrig wie seit Mitte März nicht mehr. Andererseits: Die Zahl der offiziell bestätigten Todesfälle nach Corona-Infektion steigt und steigt.

Einerseits: In den sechs Tagen vom 16. bis zum 22. Mai wurden nur 48 Ansteckungen diagnostiziert. Bei 426 000 Kreis-Einwohnern heißt das: Unter fast 10 000 Menschen findet sich etwa ein Betroffener. Da ist man geneigt, an den Spruch von Stecknadel und Heuhaufen zu

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar