Rems-Murr-Kreis

Kann es eine bürgerliche AfD geben? Lars Patrick Berg glaubt daran

Lars Patrick Berg
„Wenn jemand die letzte Schlacht des Zweiten Weltkriegs noch mal austragen will“, sei das „nicht mehr hinnehmbar“, findet Lars Patrick Berg. © Benjamin Büttner

Wofür steht dieser Mann? Ist er eines jener bürgerlichen Feigenblätter, mit denen die AfD ihren Extremismus notdürftig verhüllt? Oder ein glaubhaft Moderater, der mithelfen könnte, eine nach rechts entgleiste Partei zur Vernunft zurückzuführen? Eine Begegnung mit Lars Patrick Berg, AfD-Europaabgeordneter; sein Deutschlandbüro hat er in Korb.

Berg, 54 – top-seriös in der äußeren Anmutung, die einzige Andeutung von Extravaganz, die er sich gönnt, sind lila Socken – war früher für IBM

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich