Rems-Murr-Kreis

Kappelbergtunnel: Zwei Sperrungen im Berufsverkehr

Stau_0
Nichts ging mehr vor dem Kappelbergtunnel an der Einfahrt Fellbach-Süd. © Büttner / ZVW

Fellbach. Zwei Unfälle sind am Donnerstag im Kappelbergtunnel passiert. Im morgendlichen Berufsverkehr auf der B14 krachte es in Richtung Stuttgart, am Nachmittag kam es erneut zu einem Unfall im Tunnel, der vorübergehend in beide Richtungen gesperrt wurde. Die Fahrt zur und von der Arbeit war eine Geduldsprobe für die Autofahrer.

Ein 31-Jähriger war um 15.10 Uhr mit seinem Mazda gegen den Randstein gefahren, dadurch ins Schleudern geraten, gegen eine Tunneltüre geprallt und hatte sich schließlich überschlagen. Der Fahrer musste vom Rettungsdienst in das Krankenhaus eingeliefert werden. In der Folge kam es zu einem Rückstau, der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Sachschaden beträgt etwa 18 000 Euro.

Keine Verletzten beim Unfall am Morgen

Am Morgen war ein 18 Jahre alter Peugot-Fahrer um 8.30 Uhr auf den vorausfahrenden VW eines 41-Jährigen aufgefahren. Durch den Aufprall wurde der VW auf den Opel einer 61-Jährigen geschoben. Keiner der Beteiligten wurde verletzt. Beim Peugot entstand ein Totalschaden. Gesamtschaden etwa 10 000 Euro.