Rems-Murr-Kreis

Kfz-Zulassungsstellen in Schorndorf und Backnang: Auch im neuen Jahr zunächst kein Regelbetrieb

BK-Kennzeichen_2018_Foto LRA
Symbolbild. © Landratsamt Rems-Murr-Kreis

Wer im neuen Jahr ein Kraftfahrzeug zulassen möchte, kann dies im Rems-Murr-Kreis trotz des bis mindestens 10. Januar andauernden Lockdowns tun. Die Zulassungsstellen in Backnang und Schorndorf nehmen am 4. Januar ihren Betrieb wieder auf - angesichts der weiter kritischen Pandemielage jedoch vorerst nicht im Regelbetrieb.

Zulassungen ausschließlich nach vorheriger Terminvergabe

„Zulassungen sind ausschließlich nach vorheriger Terminvergabe über die Homepage des Landratsamts möglich. Die Zulassungsstelle in Waiblingen bleibt geschlossen. Die Mitarbeitenden verstärken die Teams der Außenstellen“, teilte das Landratsamt am Mittwoch (30.12.) mit.

Seit dem 21. Dezember sind die Zulassungsstellen an allen drei Standorten im Kreis geschlossen. Der Kreis hat so den hohen Corona-Fallzahlen mit einer Inzidenz von über 200 Neuinfektionen und der damit verbunden Einstufung als Corona-Hotspot im Dezember Rechnung getragen.

Da noch nicht klar ist, auf welche Corona-Beschränkungen sich die Bundeskanzlerin mit den Länderchefs am 5. Januar 2021 verständigen wird, werden die Zulassungsstellen im Rems-Murr-Kreis auch im neuen Jahr zunächst noch nicht wieder zum Regelbetrieb übergehen.

„Dennoch soll den Bürgerinnen und Bürgern wieder ermöglicht werden, in dringenden Fällen rund um die Kfz-Zulassung Termine zu vereinbaren“, heißt es aus dem Landratsamt.

Führerscheinstelle bleibt wie das übrige Landratsamt weiter geschlossen

Mit der Möglichkeit, ausschließlich Termine für Zulassungen in Backnang und Schorndorf online zu buchen, sollen zudem der Besucherstrom gelenkt und Menschenansammlungen vermieden werden. Laut Mitteilung soll im Laufe des Januars auch in weiteren Ämtern des Landratsamtes eine Möglichkeit zur Online-Terminvergabe eingerichtet werden.

Die Führerscheinstelle bleibt wie das übrige Landratsamt weiterhin geschlossen, ist jedoch ab 4. Januar in dringenden Fällen erreichbar: per E-Mail unter fahrerlaubnis@rems-murr-kreis.de und per Telefon unter 07151/501-1520.

So funktioniert die Terminvergabe

  • Bürgerinnen und Bürger können ihren Termin selbst ganz einfach über ein neues Online-Tool auf der Website des Landratsamtes vornehmen, das für die Terminvergabe im Corona-Schnelltestzentrum programmiert wurde und sich bewährt hat. Das Online-Tool ist unter folgendem Link zu finden: www.rems-murr-kreis.de/kfz.
  • Eine Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail ist nicht möglich. Einen bereits vereinbarten Termin kann man selbst wieder stornieren, sollte dies nötig sein.
  • Die Termine können ausschließlich in den Außenstellen Backnang und Schorndorf innerhalb der normalen Öffnungszeiten gebucht werden. Diese sind: Montag bis Donnerstag von 7 bis 15 Uhr, Freitag von 7 bis 12 Uhr. Zunächst können Termine für den Zeitraum 4. bis 15. Januar gebucht werden, beginnend mit dem 4. Januar um 10 Uhr. Es wird gebeten, nur in dringenden Fällen Termine zu vereinbaren, da die Zahl der Termine begrenzt ist.
  • Zum Termin kann am Bearbeitungsschalter nur eine Person vorsprechen. Bei Nichterscheinen verfällt der Termin.