Rems-Murr-Kreis

Kinderrechte: Im Lockdown ausgehebelt

5I7A1417a
---> hier Namen eintragen <----- Schorndorf Kinderschutzbund Weltkindertag © Gabriel Habermann

Was hat ein WLAN-fähiger Drucker mit dem vergangenen und einem eventuell drohenden Lockdown zu tun? Der Drucker soll, wenn wieder alle Türen geschlossen werden, die Kinderrechte am Leben erhalten. Einige von diesen nämlich waren in der schlimmsten Corona-Phase das Papier nicht wert, auf dem sie geschrieben waren. Magdalena Hecker-Rost, Geschäftsführerin des Kinderschutzbunds Schorndorf-Waiblingen, hat deshalb jüngst einen Antrag gestellt. Vermutlich inklusive dem Wunsch nach Unmengen an

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar