Rems-Murr-Kreis

Kommt der Zivilisationscrash? "Bei einer zweiten Corona-Infektionswelle ist Schlimmes zu befürchten"

foehl
Im Februar liefen die Geschäfte noch und es bestand Grund zur Freude, mittlerweile macht sich Föhl-Geschäftsführer Frank Kirkorowicz ernsthafte Sorgen um sein Unternehmen, aber auch um die gesamte Gesellschaft. © Gaby Schneider

„Unser Unternehmen befindet sich jetzt in einer Krise in einer Dimension, wie wir sie noch nie hatten“, sagt Frank Kirkorowicz, Geschäftsführer des Rudersberger Druckguss-Unternehmens Föhl. Aber nicht nur das, auch die Gesellschaft insgesamt steuere auf einen Abgrund zu, wenn er an die Zerstörungswut von Randalierern in der Stuttgarter Innenstadt vom vergangenen Wochenende denke. „Das hat mich echt schockiert.“ Die Leute redeten immer davon, was passiert, wenn die zweite Corona-Welle über

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar