Rems-Murr-Kreis

Mehr Gewalt in Familien im Zuge der Coronakrise?

Häusliche Gewalt
Die Frau auf dem Foto ist nicht wirklich verletzt; es handelt sich um ein Symbolbild, das bei einer Rot-Kreuz-Übung entstanden ist. © Alexandra Palmizi

Die Coronakrise erzeugt Stress. Niemanden kann das kaltlassen. Erwischt es mich oder meine Lieben, verliere ich den Job, wie geht das alles weiter? Selbst wenn Ängste nur unterschwellig gären und man glaubt, ganz Herr der Lage zu sein – knallt’s dann vielleicht doch.

Seit Wochen wird gewarnt, sicher zu Recht: Gewalt in den Familien wird jetzt zunehmen. Ohnehin schon benachteiligte Kinder trifft es jetzt heftig. Kreisjugendamtsleiter Holger Gläss hatte stets betont: Kinder- und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich