Rems-Murr-Kreis

Nach Goldbarren-Affäre: Remstalkellerei sucht 35 "Goldstücke"

Remstalkellerei_0
35 Goldstücke sucht die Remstalkellerei im Rahmen einer Marketing-Aktion. © Joachim Mogck

Rems-Murr-Kreis.
Was macht ein Unternehmen, das der Betrug öffentlich bekannt wird? Entweder es sitzt den peinlichen Imageschaden aus oder es nutzt den Vorfall zu Marketingzwecken. Die Remstalkellerei aus Weinstadt, die genau das erlebt hat, hat sich für Letzteres entschieden.

Am Dienstag (11.2.) hat die Remstalkellerei 35 Flaschen in Umlauf gebracht, auf denen goldene Aufkleber angebracht sind. Wer ein solches „Goldstück“ findet, soll laut

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar