Rems-Murr-Kreis

Neue App warnt vor Hochwasser

Gmuend_0
Das Hochwasser in Schwäbisch Gmünd Ende Mai forderte zwei Todesopfer. © Leticia Sprunck

Eine App gibt es schon fast für alles, aber jetzt sogar auch für Hochwasser. Die App "Meine Pegel" zeigt aktuelle Pegelstände von über 400 Flüsse oder Seen aus Deutschland an.

Nach den starken Unwettern der vergangenen Tage, hat die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft (LAWA) Wasser am Montag eine neue Anwendung für Smartphones und Tablets vorgestellt. Die kostenlose App warnt vor Hochwasser auf Flüssen wie Elbe, Donau oder Rhein. Sie bietet für mehr als 1.600 Wasserstandspegel in Deutschland aktuelle Informationen und für rund 300 davon zusätzlich auch Vorhersagen zum Wasserstand. Die User können einen schnellen Überblick zur Hochwasserlage in ganz Deutschland und einen direkten Zugang auf die Hochwasserinformationen der Bundesländer erhalten.

Mit Diagrammen von verschiedene Flüsse und einer interaktiven Deutschlandkarte zeigt die App die aktuellen Pegel an. Des Weiteren setzt das Tool den aktuellen Pegelstand in Bezug zu historischen Wasserständen bei Hoch- oder Niedrigwasser.

Für jeden geeignet

„Der neue Informationsservice ermöglicht es Bürgerinnen und Bürgern ebenso wie Gewässeranrainern von Industrie und Gewerbe, sich bei einem Anstieg der Wasserstände individuell benachrichtigen zu lassen“, wie Peter Fuhrmann vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg an der Vorstellung mitteilte. Die App ist für jeden geeignet, insbesondere aber auch für Angler oder Freizeitpaddler, so wie als auch Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes. Die Nutzer können bei Über-/ oder Unterschreitung von individuell konfigurierbaren Grenzwerten benachrichtigt werden.

Die amtliche Wasserstands- und Hochwasser-Informations-App ist Für Android, iPhone und Windows Phone downloadbar.