Rems-Murr-Kreis

Neue Betrugsmasche im Rems-Murr-Kreis: Wenn sich der "Kundenberater" als Betrüger herausstellt

Telefonbetrug INNEN
Betrüger versuchen, an Kontodaten und Passwörter zu gelangen. Die Kreissparkasse warnt vor solchen Anrufen und rät: Auflegen und die Polizei informieren. © Gabriel Habermann

Sie sind raffiniert, sie sind schnell und sie sind skrupellos. Nach Enkeltrick und falschen Polizeibeamten macht eine neue Betrugsmasche die Runde: Betrüger geben sich als Mitarbeiter von Banken und Sparkassen aus, entlocken ihren Opfern Informationen zu ihren Konten und Zugangsdaten. Bis die betrogenen Kunden den Schwindel bemerken, ist das Konto, auf das ihr Geld transferiert worden war, schon leer geräumt.

Die Kreissparkasse Waiblingen warnt vor einer Betrugsmasche, die in letzter

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar