Rems-Murr-Kreis

Neuer Geburten-Rekord im Rems-Murr-Kreis: 3000 Neugeborene im Jahr 2020

Neugeborenes Baby Babyhand Hand
Symbolbild. © Pixabay License/Pexels

Mehr als 3000 Neugeborene haben die Rems-Murr-Kliniken im vergangenen Jahr verzeichnet und damit einen neuen Geburten-Rekord erreicht. Das Jubiläum konnte kurz vor Jahresende gefeiert werden, als der kleine Liam Jayden am 30. Dezember um 21.12 Uhr in Winnenden zur Welt kam.

Der Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe, Prof. Dr. Hans-Joachim Strittmatter, und sein Team in Schorndorf und in Winnenden blicken mit großer Freude auf die Entwicklung der Geburtenzahlen zurück. „In unseren beiden Geburtskliniken sind 2018 mehr als 2700 und 2019 bereits mehr als 2900 Kinder zur Welt gekommen.

Dass nun sogar mehr als 3000 Neugeborene innerhalb von einem Jahr das Licht der Welt bei uns erblickten, ist eine Bestätigung für unsere Arbeit“, erklärt Prof. Strittmatter.

Die Rems-Murr-Kliniken gehören damit deutschlandweit zu den 30 größten Geburtskliniken, wie die Milupa-Geburtsstatistik zeigt.