Rems-Murr-Kreis

Not, Streit, Gewalt: So leiden Familien unter dem Coronavirus

Pro Familia
Kathrin Wehrle (links) und Martina Ferro von der Beratungsstelle Pro Familia in Waiblingen. © ALEXANDRA PALMIZI

Türen krachen zu mit lautem Knall, „Dinge fliegen durch die Gegend“: In Beratungsgesprächen, erzählt Martina Ferro von Pro Familia Waiblingen, berichten selbst liebevolle Paare neuerdings „von ganz anderen Eskalationen als vorher“: von „Schubsen, Schlagen, Sicheinschließen, Wegrennen“. Die Kontaktbeschränkungen in Coronazeiten haben „ja ihren Sinn“ – mittlerweile aber offenbaren sich immer deutlicher die Nebenwirkungen: Reizbarkeit, Zukunftsangst, Streit, Gewalt, Vereinsamung.

Die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich