Rems-Murr-Kreis

Probleme und widersprüchliche Infos - Impfanmeldung im Rems-Murr-Kreis am Dienstag, 19. Januar, startet teilweise chaotisch

Kreisimpfzentrum  Impfung
Kreisimpfzentrum: Hürden bei der Registrierung am 19.1.2020 © ZVW / Alexandra Palmizi

Seit Dienstag, 19. Januar, 8 Uhr, ist die Anmeldung fürs Impfzentrum in Waiblingen freigeschaltet – aber viele Leute berichten uns von Problemen. Wir halten Sie auf dem Laufenden darüber, wie gut oder wie schlecht es funktioniert und was Sie beachten müssen. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert .

Zunächst zur Theorie – so sollte es laufen: Ab Dienstag, 19. Januar, 8 Uhr, so das Versprechen des Landkreises, werde es auch im Rems-Murr-Kreis möglich, Termine für das Kreis-Impfzentrum in der Waiblinger Rundsporthalle zu buchen. Der Weg dazu führt über das Internet oder die Hotline 116 117. „Wir beginnen um halb sieben damit, die Freischaltung umzusetzen“, sagte Leonie Ries von der Pressestelle des Landkreises am Montag, 18. Januar - ab 8 Uhr werde der Zugang zum Terminkalender des Kreisimpfzentrums erreichbar sein. Darauf zugreifen könne man dann entweder selbst direkt übers Internet oder indirekt über die Mitarbeiter der Hotline, die diese Termine für die Anrufer buchen.

Aktualisierung 13 Uhr:

Das Landratsamt meldet: "Obwohl im Lauf des Vormittags immer wieder technische Probleme aufgetreten sind, konnten sich Bürgerinnen und Bürger für Impftermine anmelden. Die ersten drei Wochen sind bereits ausgebucht."

Für unseren Liveticker ist das eine gute Nachricht: Wir können für heute einen sauberen Schlussstrich ziehen. Eine schlechte Nachricht ist es für alle Leute, die hiermit fürs erste in die Röhre schauen. Sie können es natürlich weiterhin versuchen - allerdings mit ungewissem Ausgang.

Das Landratsamt bittet im Übrigen darum, von Schleichwegen zum Impftermin Abstand zu nehmen: "Die Vergabe der Termine läuft ausschließlich und zentral über die Rufnummer 116 117 und die zugehörige Plattform www.impfterminservice.de. Weder das Landratsamt noch das Gesundheitsamt können Impftermine vergeben."

Fazit der Kreisverwaltung: "Geplanter Starttermin der Impfungen" in der Waiblinger Rundsporthalle "ist Freitag, 22. Januar. Achtung: Am Anfang können nur wenig Termine vergeben werden, weil nur begrenzte Mengen Impfstoff zur Verfügung stehen."

Tja. Da können wir vom Zeitungsverlag Waiblingen nur noch ergänzen: Bitte fragen Sie auch bei uns in der Redaktion nicht nach einem Impftermin, wir können auch nichts machen und tragen an dem Schlamassel keine Schuld.

Aktualisierung 12.30 Uhr:

Derweil reißen die Klagen von Lesern nicht ab - Zitat: "Online funktioniert gar nichs. Man kommt bis zur Code-Eingabe - und danach sind dann keine Termine verfügbar, und man soll es später nochmal versuchen."

Aktualisierung 12.15 Uhr:

Zur Abwechslung eine gute Nachricht: Die Stadt Fellbach hilft Senioren bei der Vereinbarung des Impftermins. Zitat aus einer Pressemitteilung: "Die Online-Anmeldung zum Impfen hat Tücken! Codenummern, die per Mail zugeschickt wer-den oder das Finden von freien Terminen sind nur zwei von vielen Themen, die immer wieder genannt werden, wenn es um die Anmeldung zur Corona-Schutzimpfung geht. Und dann das: "Das Telefon der Impfanmeldung ist immer besetzt und einen Computer besitze ich nicht.“

Solche Äußerungen gehören bei der Stadt inzwischen zum Alltag. Der Weg zur Impfung ist für Ältere schwierig, weil sie in erster Linie digital erfolgen soll. „Wir wollen die Impfan-meldung für die Senioren so einfach wie möglich machen“, erklärt Doreen Fleischer. Die Auszubildende der Stadt Fellbach ist zusammen mit derzeit 15 Mitstreitern dabei, ein Netzwerk an Helfern aufzubauen. Über die zentrale Handynummer 0175 5378658 können sich Senioren, die Unterstützung bei der Anmeldung zum Impfen möchten, ab Mittwoch, 20. Januar 2021, melden. „Wir nehmen dann die Kontaktdaten auf“, so Doreen Fleischer. „Die Helfer klären mit den Älteren ab, wann sie gar nicht können oder auf was sie achten müssen, dann gehen wir auf die Suche nach einem Impftermin und führen alle Formalitäten durch.“ Nachdem die Helfer die persönlichen Wünsche und auch die Verfügbarkeit des Impf-stoffes zusammengebracht und die beiden Impftermine gebucht haben, erhalten die Senioren telefonisch schon mal Bescheid, bevor danach die schriftliche Bestätigung sowie alle Unterlage per Post zugeschickt werden.

Auch in Waiblingen gibt es von Ehrenamtlichen Hilfe für die Senioren. Wer Unterstützung braucht, kann sich von Montag, 25. Januar, an unter der Telefonnummer 07151 98224-8901 zu folgenden Zeiten melden: Montag und Mittwoch jeweils von 10 Uhr bis 12 Uhr und Donnerstag von 14 Uhr bis 16 Uhr.

Wie die Stadt in einer Pressemitteilung mitteilt, übernimmt der Stadtseniorenrat Waiblingen für diesen Personenkreis, sofern hier Hilfe benötigt wird, die Terminvereinbarung der Impftermine im Kreisimpfzentrum Rundsporthalle Waiblingen (KIZ). Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem Integrationsrat, dem Arbeitskreis Waiblingen ENGAGIERT, dem Frauenrat und dem Jugendgemeinderat. Eine über die Terminvereinbarung hinausgehende Beratung kann leider nicht angeboten werden. Eine Anmeldung mit muttersprachlicher Unterstützung ist in folgenden Sprachen möglich:

  • Italienisch: Iscrizione per la vaccinazione corona per persone da 80 anni. Avete bisogno di assistenza in lingua italiana? Si prega di chiamare Giovedì dalle 14 alle 16 al telefono 07151 98224-8901.
  • Kroatisch: Prijava korona-cijepljenje za osobe strarije od 80. godina i više: Trebate li informacijsku pomoć na hrvatskom jezika? Molimo nazovite u četvrtak između 14-16 sati, Telefon: 07151 98224-8901.
  • Rumänisch: Programare vaccin covid-19 pentru persoanele care au depășit vârsta de 80 ani. Aveți nevoie de traducere în limba română? Atunci sunați în fiecare miercuri între orele 10:00 - 12:00 la numărul de telefon: 07151 98224-8901.  
  • Spanisch: Los mayores de 80 años, que quieran apuntarse para la vacuna contra el corona virus, si necesita ayuda en español, llame por telefono el lunes de 10 - 12, al siguiente número Tlf.: 07151 98224-8901.
  • Arabisch: لأخذ موعد لمن عمره فوق 80 سنة من أجل تطعيم كورونا : إن كنت تحتاج مساعدة وباللغة العربية أيضًا يرجى الإتصال  الأربعاء من الساعة  10:00_12:00 على هذا الرقم  : 07151 98224-8901.

Aktualisierung 11.30 Uhr:

Nach wie vor erreichen uns viele Nachrichten von Leuten, die an der Anmeldung verzweifeln. Besonders tragikomisch: Jemand sah sich am Telefon mit einer Bandansage konfrontiert, dass das folgende Gespräche zu Schulungszwecken aufgezeichnet werde - danach ertönte nur noch das Besetztzeichen. 

Und ein Leser schickte uns folgenden Erfahrungsbericht: "Da heute offiziell die Terminvergabe im Kreisimpfzentrum begann, habe ich gleich ab 8 Uhr morgens unter der Nr. 116/117 angerufen, um einen Termin für meine Eltern (beide deutlich über 80 Jahre alt) zu buchen. Nach 41 Anrufversuchen und etwa 30 Minuten in der Warteschleife hat sich dann ein netter Herr gemeldet. Nachdem ich Waiblingen als Impfzentrum genannt habe, erfuhr ich, das kein Termin und kein Impfstoff mehr zur Verfügung stehe. Er bot mir dann einen Impftermin in Meßstetten an - das kann ich infolge eingeschränkter Mobilität meiner Eltern nicht annehmen. Ich soll dann Ende der Woche nochmals anrufen."

Derweil klagt das Landratsamt auch an anderer Stelle über Probleme: „Die Pandemie werden wir erst in den Griff bekommen, wenn ausreichende Impfung möglich ist“ - es klemme aber allerorten.  „Woran es nach wie vor fehlt, ist ausreichender Impfstoff.“  Angesichts der verzögerten Lieferung durch Biontech/Pfizer „haben wir dafür Verständnis und machen dem Land und dem Sozialministerium keinen Vorwurf“.  Aber: Dass der Rems-Murr-Kreis „als bevölkerungsreicher Landkreis“ nur ein Kreisimpfzentrum bekommen hat statt zweien, sei ein Problem. Helfen würde zumindest, wenn das Land große Kreise „stärker und dauerhaft  mit den mobilen Teams der Zentralen Impfzentren“ unterstützen würde – doch auch daran krankt es. „Nach den Vorgaben aus dem Sozialministerium soll ab sofort auch in ambulanten Wohnformen wie betreutem Wohnen geimpft werden, sofern sich die ambulant betreute Wohnform im gleichen Gebäudekomplex wie eine stationäre Einrichtung befindet.“ Aber wie soll das funktionieren ohne ausreichend Impfstoff? „Nach den aktuellsten Daten, die uns vom Zentralen Impfzentrum (ZIZ) vorliegen, wurden inzwischen 1359 Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende in Pflegeheimen im Rems-Murr-Kreis geimpft (Stand 14.1.).“ Zur Einordnung: Im Rems-Murr-Kreis gibt es rund 60 Altenheime mit fast 4000 Bewohnerinnen und Bewohnern, hinzu kommt das Personal. Selbst bei dieser eng begrenzten Personengruppe mit besonders hoher Impf-Dringlichkeit - diese Menschen sollten deshalb als allererste bedient werden - gibt es momentan also noch außerordentlich viel zu tun.

Und so funktioniert's: Anrufen via 0175 5378658 montags bis donnerstags von 8 bis 13 und 14 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten kann beim Treffpunkt Mozartstraße (0711 58567660) angerufen und auf den Anrufbeantworter gesprochen werden. Es erfolgt dann ein Rückruf.

Aktualisierung 10 Uhr:

„Wir haben jetzt doch eine technische Störung bei der Terminvergabe“, teilt eine Sprecherin des Landratsamtes mit. „Wir sind in Kontakt mit den Programmierern.“ Wann das Problem gelöst ist, sei momentan aber noch unklar.

9.56 Uhr
Report eines verzweifelten Versuchs, der um 9.56 Uhr vorerst gescheitert ist: "Leider sind in ihrer Region aktuell keine Termine verfügbar". Tatsächlich, das Impfzentrum Waiblingen ist virtuell quasi nicht existent. Der Wunsch, einem Kollegen zu helfen und für seinen bald 89 Jahre alten Opa die zwei Corona-Impftermine zu organisieren, war ein frommer und bleibt bislang unerfüllt. Wieso für den Kollegen? Kann der nicht selber? Ach, es war hier schon ein Erfolg zu verbuchen. Wenn der Weg dorthin auch nervenzermürbend und anschließend eine zweite Morgendusche notwendig war. Vielleicht lässt sich der wiederholen? Vom Rems-Murr-Kreis in den Landkreis Tuttlingen hinein hat's nämlich geklappt! Insgesamt vier Termine für ein ehemals in Schwaikheim beheimatetes Ehepaar, das aber seit Jahren im Landkreis Tuttlingen zuhause ist, sind gebucht. Naja, der Landkreis Tuttlingen ist ja auch nur etwas über 100 Quadratkilometer kleiner als der Rems-Murr-Kreis, hat aber dafür weit, weit weniger als halb so viel Einwohner. Glück für das Ehepaar. Dem alten Herrn hier aus Waiblingen hilft das nix.

9 Uhr

Anruf beim Landratsamt: Kann man jetzt Termine für Waiblingen buchen oder nicht? Antwort: Ja, man habe die zentrale Software rechtzeitig bekommen und freigeschaltet, „es funktioniert“ seit 8 Uhr – großes Aber: Die Seite sei „überlastet“, es komme „ab und zu Fehlermeldung“. Dann erscheine der Hinweis, man solle es telefonisch versuchen via 116117. Warum aber bekommen Anrufer auf der Hotline zu hören, dass für Waiblingen noch keine Termine buchbar seien, warum behauptet man auf der Hotline, es gebe eine „Fehlinfo der Presse“, obwohl die Info doch eindeutig aus dem Landratsamt kam? Antwort einer Sprecherin aus dem Rems-Murr-Kreishaus: Das wisse sie auch nicht - „wir betreuen die Hotline nicht“. Noch ein Tipp aus dem Landratsamt: Wenn die Online-Anmeldung nicht funktioniert, helfe es mitunter, am Rechner „den Browser-Verlauf zu löschen“. Zwischenfazit: Es gebe „Startschwierigkeiten“.

8.30 Uhr
Die ersten Wirren taten sich am Dienstagmorgen schnell auf, als ein Kollege am Dienstag gegen 8.30 Uhr meldete: „Habe gerade versucht, für meinen Opa einen Termin zu vereinbaren. Bei der Hotline habe ich zu hören bekommen, das sei eine Fehlinfo der Presse gewesen, für Waiblingen dürfen sie noch keine Termine vereinbaren.“  Auch in den sozialen Medien berichteten viele von Problemen. "Klappt ja toll. Online um kurz nach 8h nicht verfügbar und Hinweis auf die Telefonbuchungsmöglichkeit. Wenn man anruft, wird man aber sofort aus der Leitung geworfen", kommentierte bereits um kurz nach 8 Uhr eine Frau unter unseren Beitrag zu den Informationen zur Impfanmeldung auf Facebook. "Da ist kein Durchkommen... es ist echt traurig, dass dieses Land so viel Werbung für die Impfung macht, aber man kann sich nicht impfen lassen", schreibt eine weitere Frau. Viele ähnliche Kommentare folgen.