Rems-Murr-Kreis

Programm erweitert: Poetry-Slam zum Klimaschutz

Klimastreik Fridays for Future Symbol_0
Die Klimastreiks der Schüler finden überall auf der Welt statt. Und inspirieren viele, sich ebenfalls für das Klima zu engagieren. © Christine Tantschinez

Waiblingen. Eine ganze Woche für den Klimaschutz hat das vereinsübergreifende Aktionsbündnis Klimaschutz ausgerufen – inklusive „Zukunftsmarkt“ am 28. September im Waiblinger Kulturhaus Schwanen. Die Macher sind aktiv und können jetzt noch einen Poetry-Slam mit Workshop und einen Vortrag zum Thema „Minifarmen“ anbieten.

Über eine ganze Woche lang geht es im September, von Freitag, 20., bis Sonntag, 29., um den Klimaschutz. Das Aktionsbündnis Klimaschutz lädt dazu ein (wir berichteten). Das Programm ist vielfältig: Neben verschiedenen Kinovorführungen, auch speziell für Schulklassen, gibt es Workshops, Vorträge und einen Zukunftsmarkt, der am Samstag, 28. September, im Kulturhaus Schwanen in Waiblingen stattfindet.

Programm erweitert: Poetry-Slam und Workshop

Dieser Zukunftsmarkt wird durch einen weiteren Programmpunkt erweitert: Das Aktionsbündnis Klimaschutz lädt junge und jung gebliebene Menschen zu einem Poetry-Slam und dem dazu passenden Workshop ein.

Gesucht werden Geschichten, Gedichte, Essays, ganz gleich ob lustig oder traurig, laut oder leise, Dadaismus oder Prosa. Ganz frei nach dem Motto: „Dem Klima kann man nicht mehr ausweichen und so hat auch jeder seine Gedanken dazu“.

Teilnehmer können ihre Beiträge ab 18 Uhr im Großen Saal im Schwanen präsentieren. Anmeldung und mehr Informationen: info@jonas-pan.de.

Veranstaltungen sind kostenlos

Wer sich erst mal Schreibtipps holen und üben will oder seinem Text den letzten Schliff geben will, kommt zur Schreibwerkstatt von Kai Bosch. Anmeldung ebenfalls über info@jonas-pan.de. Die Schreibwerkstatt beginnt um 14 Uhr und geht etwa zwei bis drei Stunden. Beide Veranstaltungen sind kostenfrei.

Landwirte, Gärtner und Gartenbesitzer können sich außerdem einen Vortrag von Prof. Ralf Otterpohl von der Universität Herford anhören. Am Donnerstag, 26. September, spricht er ab 18.30 Uhr in der Alten Kelter in Winnenden über „Das neue Dorf – Humusaufbau, Permakultur und ökologische Produktion unterstützen auch ein ausgeglichenes Klima.“