Rems-Murr-Kreis

Remstäler WGs im Wein-Wettbewerb

1/2
5M5A8304_Christina_Just_0
Die Bewohner der WG "Das Anwesen". © Jamuna Siehler
2/2
Die_haubersbronner_Flachdachsonner_1
Die WG "Die Haubersbronner Flachdachsonner" © Sarah Utz

Waiblingen. Die Wohngemeinschaften „Das Anwesen“ aus dem Weinstädter Stadtteil Schnait und die „Haubersbronner Flachdachsonner“ aus Schorndorf kämpfen um den Sieg beim Württemberger WG Contest.

Acht Wohngemeinschaften aus verschiedenen Teilen Württembergs konkurrieren bei einem Wettbewerb, bei dem es um viel geht. Gekürt wird die „Württemberger WG“. Und die bekommt ab Juli für ein halbes Jahr ihre Miete bezahlt. Trollinger 2.0, die junge Initiative der Württemberger Weingärtnergenossenschaften, veranstaltet den Wettbewerb. Gesucht wird die Wohngemeinschaft mit der kreativsten Weinkultur. Die WGs stellen sich in jeweils zweiminütigen Videos vor.

Am Montag, den 20. Juni, startet dort das Publikumsvoting. In unserer WG-Serie stellten wir bereits „Das Anwesen“ vor. Die WG von Samuel Herbrich und seine Mitbewohner Mitch, Jona, Maren und Lazer im einem rund 500 Jahre alten Haus in Schnait – das älteste Haus am Ort. Außer ihrem Zusammenleben verbinden sie zahlreiche gemeinsame Aktionen. Mit denen wollen sie im Wettbewerb punkten. Die WG „Haubersbronner Flachdachsonner“, rund um die Geschwister Bartsch, geht das Thema Wein in ihrem Video von der heiteren Seite an. Die Gruppe bezieht ihren Wein von einer kaum vermutet Quelle.

Bis 26. Juni kann man auf der Webseite von Trollinger 2.0 für seine Lieblings-WG abstimmen. Das Ergebnis der Abstimmung fließt in die Entscheidung einer Jury ein, die mit Experten aus den Bereichen Wein und Marketing besetzt ist und im Anschluss die Sieger-WG bestimmt. Einzige Auflage für Gewinner-WG: Zweimal monatlich müssen die WGs etwas unternehmen und auf Video festhalten - natürlich zum Thema Wein.

Hier sind die Bewerbungsvideos der Remstäler:

Video: Die WG "Haubersbronner Flachdachsonner" stellt sich vor.

Video: Die WG "Das Anwesen" stellt sich vor.