Rems-Murr-Kreis

So war das verschneite Wochenende auf'm Wald: Entspannter Rodelspaß, aber volle Parkplätze, Falschparker abgeschleppt, Straßen gesperrt

1/6
KaisersbachKontrolle
Polizei und Kaisersbacher Bürgermeisterin Katja Müller (links) schauten am Sonntagnachmittag (17.1.) auf dem Rodelhang an der Deponie nach dem Rechten. © Gaby Schneider
2/6
KaisersbachKontrolle
Die Kaisersbacher Bürgermeisterin Katja Müller am Sonntagnachmittag (17.1.) auf dem Rodelhang. © Gaby Schneider
3/6
KaisersbachRodelparken
Durch die Einbahnstraßen-Regelung an der Zufahrt zum Kaisersbacher Rodelhang (Winterhalde) wird Parkraum geschaffen und verhindert, dass die Leute im Feld parken und Flurschäden verursachen. © Gaby Schneider
4/6
Wintercoronaairchstrut
Bergab lieber im Pflug: Langlaufski-Fahrer nahe dem Aichstrutsee. © Gaby Schneider
5/6
Schneewetter
Auch weiter unten fiel ordentlich viel Schnee (hier in Remshalden). © Gaby Schneider
6/6
IllustrationsFotoSchneeWetter
Schneemann am Aichstrutsee, dessen Eisfläche übrigens brüchig ist und niemand betreten sollte. © Hardy Zürn

„Ui, schön, die haben sich eine kleine Schanze gebaut“, sagt Katja Müller. Ein Junge ist mit seinem Schlitten gerade drüber gehopst und in den weichen Schnee geplumpst. Ein Mädchen mit einem Plastik-Bob hält gleich im Anschluss drauf zu, entscheidet sich aber im letzten Moment doch zu bremsen, indem sie in den Schnee zur Seite kippt, um den Jungen nicht zu rammen. Kinder und Eltern außenherum freuen sich und lachen.

Am Kaisersbacher Rodelhang: Was erlaubt ist und was

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich