Rems-Murr-Kreis

Straftaten, begangen von Flüchtlingen im Rems-Murr-Kreis: Eine Analyse

Flüchtlingskriminalität-1
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Ein paar wenige gewaltbereite junge Männer unter Geflüchteten pfeifen auf Gesetze, begehen jede Menge Straftaten, sind unbelehrbar, versauen den Ruf der anderen und hätten viel härtere Konsequenzen verdient: So hieß es sinngemäß in einem Brandbrief des Oberbürgermeistertrios Matthias Klopfer (Schorndorf), Richard Arnold (Schwäbisch Gmünd) und Boris Palmer (Tübingen), der dieser Tage für Aufregung sorgte. Von einer „Gefahr für die Allgemeinheit“ ist in dem Brief an Ministerpräsident Winfried

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar