Rems-Murr-Kreis

Superspreading Event: Wie viele Corona-Fälle aus dem Rems-Murr-Kreis lassen sich auf eine Trauerfeier in Schwäbisch Gmünd zurückführen?

Corona test_0
Symbolbild. © Joachim Mogck

Die Region hat ihr erstes Superspreading Event - und die Nachricht ist ebenso traurig, wie der Anlass es war: Nach einer Trauerfeier in Schwäbisch Gmünd sind mittlerweile insgesamt über 90 Personen positiv auf das Coronavirus (SARS-CoV2) getestet worden. Wie am Mittwoch (29.07.) bekannte wurde, hatte die Veranstaltung im benachbarten Ostalbkreis auch Infektionen in Urbach zufolge.

Nur: Sind das die einzigen Fälle im Kreis, die sich auf die Trauerfeier zurückführen lassen? Und wie ist

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar