Rems-Murr-Kreis

Sven Vollbrecht erneut zum Waldschrat gewählt

1/2
Wintersonne wald winter schnee symbol symbolbild wetter
Hier ist der Waldschrat zuhause: Winteridylle im Schwäbischen Wald. © Joachim Mogck
2/2
_1
Sven Vollbrecht.

Backnang. Am Sonntag hat die Facebook-Gruppe „Rund um den Schwäbisch-Fränkischen Wald“ gewählt: Der Schwäbische Waldschrat heißt - wie auch schon im letzten Jahr - Sven Vollbrecht.

"Habemus Waldschratem" schreibt Gruppen-Administrator Janus Mortis am späten Sonntagabend in die Facebook-Gruppe "Rund um den Schwäbisch-Fränkischen Wald". Gemeint ist damit Sven Vollbrecht, der sich mit 311 Stimmen deutlich gegen seine sechs Mitbewerber durchsetzen konnte. Damit bekleidet der Backnanger das Amt, das von den Mitgliedern der Gruppe im letzten Jahr als männliches Pendant zur Schwäbischen Waldfee geschaffen wurde, bereits zum zweiten Mal in Folge.



Den zweiten Platz schnappte sich Sven Rauert mit 164 Stimmen, der somit Vollbrechts Stellvertreter ist. Rauert und seine "Wald-Hexe und Wahlkampfmanagerin" waren nach eigenen Worten "so überwältigt vor glückseeliger Freude, dass wir umgehend in den Liebesurlaub nach Paris aufgebrochen sind um das ganze zu Feiern!!".

Im Gegensatz zur Schwäbischen Waldfee ist der Schwäbische Waldschrat kein offizielles Amt - und soll auch nicht in Konkurrenz zu ihr stehen. Wie die Waldfee soll sich auch das männliche Pendant für den Wald einsetzen, darüber hinaus steht es ihm aber offen, Veranstaltungen zu besuchen oder nicht. Die Wahl wurde wie schon im letzten Jahr von den mittlerweile fast 1500 Mitgliedern der Facebook-Gruppe in Eigenregie abgehalten. Zu gewinnen gab es diesmal neben der Ehre, sich für die Belange des Waldes einsetzen zu dürfen, zwei professionelle Foto-Shootings, ein T-Shirt und einen Pullover.


Das Wahlergebnis

  1. Sven Vollbrecht: 311 Stimmen
  2. Sven Rauert: 164 Stimmen
  3. Gerald Markert: 126 Stimmen
  4. Ricky Haag: 85 Stimmen
  5. Volker Dyken: 81 Stimmen
  6. Timo Schif: 78 Stimmen
  7. Steffen Brolich: 77 Stimmen