Rems-Murr-Kreis

Swantje Sperling soll im Wahlkreis Waiblingen 2021 für die Grünen in den Landtag

SperlingS2
Der Artenschutz liegt ihr besonders am Herzen: Swantje Sperling. © Ralph Steinemann

Die Grünen haben die Remseckerin Swantje Sperling (36) als ihre Kandidatin für die Landtagswahl 2021 im Wahlkreis Waiblingen auserkoren. Auf Sperling entfielen bei der Kandidatenwahl am Montagabend (13.07.2020) im Waiblinger Bürgerzentrum im zweiten Wahlgang 39 von 73 Stimmen. Damit setzte sie sich knapp gegen die von 34 Stimmgebern favorisierte Marilena Fazio durch. Der dritte Kandidat, Christoph Mohr aus Winnenden, war zuvor im ersten Wahlgang mit nur acht Stimmen ausgeschieden.

Nicht überraschend: Während der Vorstellungs- und Fragerunde hatten sich zuvor Swantje Sperling und Marilena Fazio als die beiden aussichtsreicheren Aspirantinnen herauskristallisiert. Sperling wird nun in direkte Wahlkampfkonkurrenz um das Direktmandat mit dem CDU-Mann Siegfried Lorek gehen müssen, der 2021 zur Wiederwahl als Landtagsabgeordneter antreten wird. Wird es ihr gelingen, das Erbe des Grünen-Landtagsabgeordneten Willi Halders aus Winnenden anzutreten? Ein ausführlicher Artikel zur Kandidaten-Wahlveranstaltung folgt.