Rems-Murr-Kreis

Vertreter aus den 20 am Deutschen Wandertag beteiligten Kommunen stellen dort persönlich ihre Lieblings-Landschafts-Orte

Region Stuttgart
Gerhard Liebhard, Ortsvorsteher aus Kleinheppach, zeigt seinen Seelenort auf dem Korber Kopf © Heiko Potthoff

„Hier fühle ich mich wohl.“ „Der Ort gibt mir Kraft.“ „Bei der Aussicht finde ich eine neue Perspektive.“ Diese und weitere Aussagen zeichnen die „Seelenorte“ aus, die ab Donnerstag, 12. November, auf der Internetseite des Deutschen Wandertags 2022 vorgestellt werden. Verschiedene Vertreter aus den 20 am Deutschen Wandertag beteiligten Kommunen stellen dort persönlich ihre Lieblings-Landschafts-Orte sowie dazugehörende Wanderungen vor.

Die „Seelenorte des Remstals“ liegen mal

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar