Rems-Murr-Kreis

VfB-Heimspiele: Zusatz-Züge sind bestellt

VfB_0
© Ramona Adolf

Winnenden/Stuttgart.
Was war der Grund für den überfüllten Regionalzug von Bad Cannstatt nach Schwäbisch Hall-Hessental am Sonntag nach der VfB-Heimpleite gegen Kiel? Ein Bahnsprecher hat am Montag den Vorgang aufgeklärt. Das Verkehrsministerium hat bei solchen Großereignissen zusätzliche Triebwagen bestellt. Diese wurden auch auf der Hinfahrt eingesetzt, so der Sprecher. Allerdings gab es auf der Rückfahrt ein Problem: Ein vorgesehener Triebwagen blieb auf der Gäubahn stehen. Denn wegen eines Feuerwehreinsatzes bei Bondorf wurde die Strecke zeitweilig gesperrt, so dass der Zug nicht rechtzeitig nach Stuttgart kommen konnte. Die Folge: In Bad Cannstatt drängten mehrere hundert Menschen in den völlig überfüllten Regionalzug.