Rems-Murr-Kreis

Vogelfüttern gegen die Tristesse: Tipps fürs richtige Füttern in der kalten Jahreszeit

Rotkehlchen in Haubersbronn Vogel SCHMUCKI
Das Rotkehlchen leuchtet im Herbst zwischen den kahlen Zweigen hervor. © Benjamin Büttner

Herbst ... Corona ... Trübsal blasen? Nein! Selbst wenn es zurzeit unmöglich ist, dem grauen Wetter zu entkommen und in den Süden abzuschwirren. Das Gegenprogramm zu trüben Gedanken läuft direkt vor der Fensterscheibe ab: Viele Vogelarten fliegen auch nicht in die Sonne, sondern überwintern hier. Neben Amsel, mehreren Meisenarten, Grün- und Buchfink, Rotkehlchen, Zaunkönig und Goldammer, verbringen auch mehrere Spechtarten das ganze Jahr hier. Und außerdem gibt’s im Winter exotische Gäste:

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich