Rems-Murr-Kreis

Warum sinkt die Inzidenz im Rems-Murr-Kreis langsamer als anderswo? Ab wann sind Lockerungen möglich?

Click und Meet
Unter Hygieneauflagen öffnen dürfen neben den Geschäften des täglichen Bedarfs bei einer stabilen Inzidenz von unter 100 auch die Baumärkte. Der restliche Einzelhandel darf unbeschwerteres Einkaufen als Termin-Shopping (Click & Meet) anbieten. Im Artikel erklären wir, wie das dann ablaufen kann. © ALEXANDRA PALMIZI

Warum sinkt die Inzidenz in Baden-Württemberg und im Rems-Murr-Kreis weniger schnell als anderswo? Die Frage stellen sich viele angesichts der Grenzmarke 100, die dieser Tage teils im Zickzack-Kurs unter- und wieder überschritten wurde. Wie ist nun also die Lage im Rems-Murr-Kreis, bei unseren Nachbarn und im gesamten Land?

Die landesweite Inzidenz betrug am Dienstag (25.5.) laut Landes-Gesundheitsamt 59. Über 100 liegen nur noch der Zollernalbkreis (125), die Landkreise Tuttlingen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich