Rems-Murr-Kreis

Was Kultur wirklich wert ist: Der Fall Schorndorf

1/2
IDLES
Meine Güte, wie uns das fehlt - Konzerte, bei denen der Punk abgeht, hier zum Beispiel in der Schorndorfer Manufaktur. © Gaby Schneider
2/2
Manufaktur
Schorndorfer Kulturschaffende am Krisentisch (von links): Bärbel Roenick-Stegmüller und Hans-Dieter März vom Kulturforum, Ute Assef und Soran Assef vom Figurentheater Phoenix), Milo Tadic und Andrea Kostka von der Manufaktur. Im blauen T-Shirt: ZVW-Redakteur Mathias Schwardt. © Benjamin Büttner

Vordergründig geht es nur ums Geld. Wegen der Coronakrise sind in Schorndorf auch bei der Kultur Kürzungen geplant. Logisch, dass die Betroffenen, Manufaktur und Kulturforum, dagegen ankämpfen. Doch dahinter steckt mehr. Es geht um die Frage, welche Bedeutung Kultur für die Gesellschaft hat, gerade in Zeiten der Not.

Man kann es sich einfach machen und sagen: Die Kommunen sind wegen Corona in finanzieller Schieflage, also müssen sie sparen. Die Schorndorfer Stadtverwaltung und der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar