Rems-Murr-Kreis

Was macht ein schnödes Schullandheim im Rems-Murr-Kreis zu einem schützenswerten Denkmal?

mönchhof
Das Schullandheim Mönchhof ist in den 60er Jahren gebaut worden. Kürzlich hat der Rems-Murr-Kreis sein Schullandheim nach einer Zwischennutzung als Asylunterkunft für minderjährige Flüchtlinge gründlich saniert. © Landesdenkmalamt

Das Landesamt für Denkmalpflege hat das Schullandheim in Kaisersbach-Mönchhof unter Schutz gestellt. Die Gebäudegruppe wurde nach einem Wettbewerb im Jahr 1964 in den Jahren 1966 bis 1967 gebaut. Für das Gebäude zeichnete das renommierte Stuttgarter Architekturbüro Kammerer + Belz verantwortlich. Der Landschaftsarchitekt Hans Luz, ebenfalls aus Stuttgart kommend, konzipierte die Gestaltung der Freiflächen. „Es freut uns noch heute, dass wir uns über die Klischees der damaligen Auffassungen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar