Rems-Murr-Kreis

Weihnachten und Corona: Warum die sinkende Zahl an Infizierten im Rems-Murr-Kreis über die wahre Lage hinwegtäuscht

Impfen Corona Impung
Hoffen auf die Impfung. © Benjamin Büttner

Das Robert-Koch-Institut schätzt die Gefährdung der Bevölkerung weiterhin als insgesamt sehr hoch ein. Mittlerweile ist in Deutschland ein erster Fall des aus Großbritannien stammenden Coronavirus entdeckt worden - und zwar bei einer Frau aus Freudenstadt. Das RKI lässt sich von den über die Weihnachtstage fallenden Infiziertenzahlen nicht täuschen. Sie rühren von einem statistischen Effekt her, weil weniger Fälle den Gesundheitsämtern gemeldet wurden, und deuten nicht auf einen Rückgang der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar