Rems-Murr-Kreis

Weitere Finanzierung noch immer nicht sicher 

1/3
Schule Kinder Sozialarbeit Schüler_0
Gemeinsam Schule leben: Damit das gelingt, damit niemand aus dem sozialen Netz kippt, sind Schulsozialpädagogen unerlässlich. Werden sie auch in Zukunft für die Schülerinnen und Schüler da sein? © Pixabay License
2/3
Wirtschaftsjunioren
Gernot Gruber (SPD). © Benjamin Büttner
3/3
_2
Wilfried Klenk (CDU). © GAbriel Habermann

Waiblingen. Werden die Kommunen im Kreis im kommenden Jahr für ihre Schulsozialpädagogen rund eine Million Euro mehr als bislang locker machen müssen? Nach wie vor gibt es keine klare Antwort der Landesregierung auf die Frage, ob bei der Schulsozialarbeit weiterhin ein Drittel der Kosten übernommen wird.

„Ich bitte Sie daher, mir zu bestätigen, dass das Land mindestens die seitherigen Mittel den Kommunen und Kreisen zur Schulsozialarbeit zur

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar