Rems-Murr-Kreis

Weru poliert angestaubtes Image auf

WERU
Stefan Löbich führt seit fast zwei Jahren die Geschäfte des Rudersberger Türen- und Fensterherstellers Weru. Mobiles Arbeiten erhöht zwar die Effizienz - doch die Unternehmenskultur leidet. © Gabriel Habermann

Stefan Löbich spricht von einem „neuen Stylisch“. Bernd Schlümer nennt es „Markenrefresh“. Der Weru-Geschäftsführer und sein Vertriebsleiter haben begonnen, das angestaubte Image des Rudersberger Fenster- und Türenherstellers Weru aufzupolieren. Das fängt bei Grautönen zum gewohnten Weru-Gelb an und reicht bis zu neuen Katalogen, denen Weru einen Magazincharakter verpasst hat. Der neue Markenclaim lautet „Weru. Zukunft,. Zuhause. Leben.“

Eine Marke mit 175-jähriger Tradition wie Weru

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich