Rems-Murr-Kreis

Wetterdienst erwartet schweres Gewitter am Abend

Gewitter Wetter Unwetter Wetterwarnung Wolke Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Waiblingen.
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat in einer aktuellen Pressemitteilung auf die Möglichkeit eines schweren Gewitters im Rems-Murr-Kreis und der Region Stuttgart am Freitagabend hingewiesen.

"Ab dem Nachmittag ziehen von Westen und Südwesten her teils kräftige Gewitter auf. Damit einhergehend steigt das Unwetterpotenzial  deutlich an", heißt es in der sogenannten "Vorabinformation" des DWD. Das könne bedeuten: Heftiger Starkregen, schwere Sturmböen, größere Hagelkörner. 

"Die Gewitter schließen sich am Abend und der Nacht immer mehr zu größeren Komplexen zusammen und verlagern sich in der zweiten Nachthälfte ostwärts" heißt es weiter. Als möglichen Zeitraum nennt der DWD 17 Uhr am Freitag bis 2 Uhr am frühen Samstagmorgen.

Bereits am späten Dienstagabend hat ein größeres Unwetter in Teilen des Rems-Murr-Kreises getobt. Feuerwehr und Polizei waren in der Folge vielerorts im Einsatz gewesen.


Vorabinformation und Amtliche Warnung

Eine Vorabinformation des DWD ist "ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotential". Dieser Hinweis soll helfen, die Gefahrenlage abschätzen, und rechtzeitig Vorbereitungen treffen zu können. 

Amtliche Warnungen werden in der Regel erst kurz vor Auftreten des Wetterphänomens veröffentlicht, vor dem sie warnen - Gewitter, Regen, Hagel, Sturm zum Beispiel. Sie sind daher normalerweise konkreter und präziser.