Rems-Murr-Kreis

Wetterdienst warnt vor Sturmböen in der Nacht

Sturm Wetter Gewitter Wolken Symbol Symbolbild
Symbolbild. © pixabay.com/CC0 Creative Commons

Waiblingen/Stuttgart.
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Montagvormittag eine amtliche Warnung vor Sturmböen in der Nacht herausgegeben: Zwischen Montagabend (22 Uhr) und Dienstagmorgen (9 Uhr) müsse im Rems-Murr-Kreis und in der Region Stuttgart mit schweren Sturmböen (Stufe 2 von 4) gerechnet werden. Wie der DWD mitteilt, können vereinzelt Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Man solle sich besonders auf herabstürzenden Ästen, Dachziegeln oder Gegenständen in Acht nehmen.

Orkanartige Böen in der Nacht

Weiter können laut DWD in der Nacht zwischen 1 Uhr und 5 Uhr orkanartige Böen (Stufe 3 von 4) auftreten. "Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen. Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien", warnen die Meteorologen.

Aufgrund von starken Regenfällen kann es in Baden-Württemberg zudem zu Hochwasser kommen. In einigen Gewässern seien die Meldewerte bereits überschritten, teilte die Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg am Montag mit. Betroffen seien vor allem das Allgäu und der nördliche Schwarzwald.