Rems-Murr-Kreis

Wie es die Winnender Metzgerei Häfele mit ihrem kleinen Schlachthof besser macht als Tönnies

Müllers Schweine
Sie sind rosig, neugierig und demnächst schlachtreif: Glück haben diese Schweine, wenn sie nicht in einer Schlachtfabrik, sondern in einem Betrieb landen, der die Metzgers-Arbeit noch handwerklich betreibt. © Gabriel Habermann

Die nächste Hiobsbotschaft ließ nicht lang auf sich warten: Im niedersächsischen Landkreis Oldenburg sind in einem Betrieb des Geflügelspezialisten Wiesenhof 45 Mitarbeiter coronapositiv getestet worden. In dem Putenschlachthof arbeiten 1100 Menschen. Dabei hat doch die Öffentlichkeit die über 1500 angesteckten Schlachthofmitarbeiter bei der nordrhein-westfälischen Firma Tönnies samt Lockdown in den Kreisen Gütersloh und Warendorf noch gar nicht verdaut. Können Schlachthöfe einfach nicht

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar