Rems-Murr-Kreis

Wurde die Corona-Krise vorhergesehen? Eine Studie warnte schon 2008 vor einer Virus-Pandemie und einem mutierten SARS-Erreger

virus-4937553_1920
"Dem SARS-Virus könnte eine Mutation ein beachtliches Bedrohungspotenzial verleihen." Schon 2008 wurden die Politik und das Robert-Koch-Institut vor einem möglichen Pandemie-Szenario mit fatalen Folgen gewarnt. Das neue Coronavirus ist eine SARS-Mutation: SARS-CoV-2. © Pixabay

Was wäre, wenn es zu einer Virus-Pandemie käme? Die schlimmen Folgen und wie man sich darauf vorbereiten sollte, wurden bereits 2008 im Grünbuch des Zukunftsforums Öffentliche Sicherheit erläutert. Hätte Deutschland  also noch besser gewappnet sein müssen gegen Corona (SARS-CoV-2)? Ja, sagt Hartfrid Wolff und nennt Beispiele.

Es sei versäumt worden, ausreichend Schutzausrüstung und Medikamente für den Fall der Fälle zu lagern und vorzuhalten. Forschungskapazitäten für den

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich